Maschine Injektion

Die Gruppe MIN ist verantwortlich für den Betrieb des Vorbeschleunigers Linac II & PIA (Elektronen bzw. Positronen), der am Anfang der DESY Beschleunigerkette steht. Kollegen des Quellen-Labors der Gruppe MIN waren in der Vergangenheit für die Erzeugung der H- -Ionen des Linac III zuständig; sie übernehmen künftig die Herstellung der Kathoden für die Elektronenquellen an FLASH, PITZ und XFEL. Im Kicker-Labor und im Septum-Labor werden schnell gepulste In- bzw. Ejektionselemente für den Strahltransfer zu allen DESY Beschleunigern entwickelt: Der Betrieb dieser Elemente liegt ebenfalls in der Verantwortung der Gruppe MIN.

Die Koordination des FLASH Linac, der als TTF Linac auch für Linear Collider Studien zur Verfügung steht, ist eine wesentliche Aufgabe der Gruppe MIN.

Beim European XFEL wird der supraleitende Linac aus der Gruppe MIN heraus koordiniert. Desweiteren werden die Arbeitspakete Strahlfänger und 3.9 GHz System von Kollegen der Gruppe MIN geleitet und die Arbeiten am XFEL Injektor unterstützt.

click to change picture